Projekte

Mitgliederversammlung 2016

Am 14. März fand im Blumencafe Röhringer die diesjährige Mitgliederversammlung des Fördervereins statt. Vor dem eigentlichen Beginn stand der sehr interessante Vortrag Dr. Ulrich Pietzarkas, Kustos im Forstbotanischen Garten Tharandt, über Naturprojekte, insbesondere Baumpflanzungen, in der Stadt Tharandt. In der anschließenden Diskussion erörterten die anwesenden Mitglieder mit Ulrich Pietzarka die Möglichkeit, diese Baumpflanzungen mit Geldern aus dem für diesen Juni geplanten 1. EGT-Sponsorenlauf zu unterstützen (siehe Beitrag „Blumen sind schön“). Die Mitglieder des Fördervereins bedanken sich bei Herrn Pietzarka für das sehr aufschlussreiche Gespräch.

Im Anschluss an das Gespräch über die Baumpflanzungen erfolgte die eigentliche Mitgliederversammlung gemäß der zuvor bekannt gemachten Tagesordnung, die Teil der allen Mitgliedern zugegangenen Einladung war. Nach dem Bericht des Vorstandes über GTA, Finanzen und die aktuelle Mitgliederentwicklung erfolgte der Bericht zur Rechnungsprüfung, in dessen Egebnis die Entlastung des Vorstandes erfolgte.

Nachfolgend wurden die anstehenden Projekte besprochen. Dabei wurde deutlich, dass es zahlreicher Anstrengungen bedarf, um die weiteren Aufgaben im Zusammenhang mit Sponsorenlauf, Kino, Großer Preis des EGT, Stadtfest und EGT-Jubiläum erledigen zu können. Nochmals wurde darauf hingewiesen, dass die entsprechenden Arbeitsgruppen (Sponsorenlauf, Kommunikation und Finanzen), die zur Vorbereitung und Umsetzung der einzelnen Projekte entstanden sind, unbedingt weitere aktive Unterstützung benötigen. In diesem Zusammenhang wurden die kommenden wichtigen Termine benannt, wie der Elternabend der neuen 5. Klassen am 24. Mai, der Sporttag am 21. Juni, an dem auch der Sponsorenlauf seine Prämiere haben soll, sowie das Sommerfest am 22. Juni, und alle Mitglieder zur aktiven Mitwirkung aufgefordert.

Bäume sind schön

1. EGT-Sponsorenlauf  in Vorbereitung

Zum Auftakt der Mitgliederversammlung des Fördervereins am 14.03.2016 sprach Dr. Ulrich Pietzarka, Kustos im Forstbotanischen Garten Tharandt, über die Möglichkeit, Naturprojekte in der Stadt Tharandt mit Geldern aus dem für Juni 2016 geplanten 1. EGT-Sponsorenlauf zu unterstützen.

„Bäume sind schön, zu jeder Jahreszeit bieten sie ein anderes Bild, sie sind Ausdruck von Stärke und Lebenskraft, ein wesentliches Symbol unserer Kultur. Zugleich sind sie Lebensraum, bieten Nahrung für Mensch und Tier, ihr Anblick trägt zu unserem psychischen Wohlbefinden bei, sie bereichern unsere Stadt, spenden im Sommer Schatten und filtern die Luft“. Die Worte Ulrich Pietzarkas stehen sinnbildlich dafür, dass die Mitglieder des Fördervereins sich darin bestätigt sehen, ausgewählte Baumpflanz-Projekte in der Umgebung Tharandts zu unterstützen. Deshalb sei beabsichtigt, mit dem erlaufenen Geld aus dem 1. EGT-Sponsorenlauf unter anderem Baumpflanzungen in der Stadt Tharandt und seinen Ortsteilen zu realisieren. Hierfür stünden verschiedene Pflanzvorhaben zur Auswahl: Winter-Linden im Stadtpark gegenüber dem Rathaus, Magnolien und Blütenkirschen am Schlossteich oder Obstbäume am Kindergarten Kurort Hartha bzw. entlang der Ortsverbindungsstraßen.

Die Mitglieder des Fördervereins, die sich bei Herrn Pietzarka für seinen engagierten Vortrag ausdrücklich bedanken möchten, sehen sich in ihrer Absicht bestärkt, die Vorbereitungen für den 1. EGT-Sponsorenlauf  weiter voran zu treiben. Denn mit der erfolgreichen Realisierung des Vorhabens ist nicht nur der Umwelt geholfen, sondern auf besondere Weise auch die Rolle des EGT als wichtiger Player der Stadt Tharandt unter Beweis gestellt .

Tag der offenen Tür 2015

Einer guten Tradition folgend, fand am 6. November der Tag der offenen Tür statt. Wie auch in den Vorjahren gewährte das EGT Einblick in den Schulalltag. Zwischen 14:30 und 18:00 Uhr öffneten sich die Tore, damit sich interessierte Eltern und ihre Sprösslinge ein Bild vom Innenleben der Schule machen konnten.

Weiterlesen: Tag der offenen Tür 2015

Sommerfest 2015

Der Termin war gut gewählt, denn das Wetter stimmte. Bei herrlichem Sonnenschein fand am 8. Juli das alljährliche Sommerfest statt. Mit den Klängen der Schulband wurde das nunmehr schon traditionelle Event eingeläutet. Wie jedes Jahr wurden wieder die Schüler der neuen 5. Klassen willkommen geheißen. Auch die Verleihung des „Großen Preises des EGT“ ist zu einem festen Programmpunkt geworden. Abwechslungsreich ging es weiter durch den Nachmittag. Ob beim Bogenschießen, Kinderschminken oder Volleyball-Turnier, für jeden war etwas dabei. Und wenn sich dann der große Hunger einstellte oder die trockenen Kehlen befeuchtet werden mussten, konnte man am Grill oder an der Bar für die notwendige Linderung sorgen. Das abendliche Highlight war wieder einmal der Auftritt der Theatergruppe, diesmal mit dem Stück „Revolte auf dem Dachboden“.

Weiterlesen: Sommerfest 2015

Mitgliederversammlung des Fördervereins am 20.4.2015

Die Mitgliederversammlung fand in der ruhigen Atmosphäre des Blumencafe Röhringer statt. 12 Mitglieder waren gekommen, um die aktuellen Themen und offiziellen Tagesordnungspunkte zu besprechen.

 

Nach der Begrüßung durch Christore Ludwig und der Vorstellungsrunde der Anwesenden stellte Marit Schneeweiß die Finanzen des vergangenen Jahres vor. Der Förderverein konnte nach Erfüllung verschiedener Projekte mit einem Kontostand von 575 Euro in das neue Rechnungsjahr starten. Das klingt nach nicht viel, allerdings sind das Rechnungsjahr und die Ausgaben für die Ganztagsangebote nicht deckungsgleich. Der Verein ist weiterhin finanziell handlungsfähig. Im Anschluss wurden für die Anerkennung der Gemeinnützigkeit des Vereins mehrere Punkte der Satzung diskutiert. Diese werden durch den Vorstand entsprechend angepasst.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war der Bericht des Kassenprüfers und die Entlastung des Vorstands. Dank der professionellen Arbeit aller Beteiligten konnte dies schnell besprochen werden und der Vorstand wurde auf Antrag einstimmig entlastet.

Es standen verschiedene aktuelle und schon lange anhängende Projekte zur Diskussion. Es wird wieder einen Fördervereinspreis geben, der zum Sommerfest am 8. Juli übergeben wird. Der lange geplante Teich und Steingarten können aufgrund der Baumaßnahmen weiterhin nicht verwirklicht werden, der Vorstand bemüht sich um den Erhalt der Fördergelder. Das Stadtfest 2015 fällt aus, deshalb wird es keinen Stand geben. Im neuen Schuljahr soll eine Alternative für den Wilderness-Lauf gefunden werden, der auf wenig Zustimmung gestoßen ist. Zusammen mit den Lehrern wird ein Konzept für ein Sportfest im ersten Schulhalbjahr und einen Spendenlauf im zweiten Halbjahr erstellt. Der karitative Bezug soll in der Zukunft regional bestehen (z.B. Naturschutz im Raum Dresden/Tharandt). Verschiedene geeignete Projekte wurden besprochen, aber es sind weitere Vorschläge willkommen.

Der wohl wichtigste Tagesordnungspunkt war die Wahl des neuen Vorstands. Zur Wahl stellten sich Frau Ludwig, Frau Schneeweiß, Herr Lösche, Frau Roitzsch (für 1 Jahr) und Herr Blankenberg. Die Wahl erfolgte in offener Abstimmung einstimmig für alle Kandidaten und wurde von allen angenommen. Der Vorstand konstituierte sich daraufhin in Vorsitzende (Ludwig), Finanzen (Schneeweiß), GTA-Beauftragten (Lösche) und Eventorganisation (Roitzsch/Blankenberg).

Im Namen der Mitglieder sage ich vielen Dank für die bisher geleistete Arbeit im Verein, für das Engagement in den nächsten Jahren, und wünsche viel Glück bei den Projekten des Vereins für das Evangelische Gymnasium Tharandt!

Alexander Froschauer

Stadtfest Tharandt

Auch in diesem Jahr hat der Förderverein einen Stand anlässlich des Stadtfestes Tharandt betreut. Bei herrlichem Spätsommerwetter präsentierten wir das Gymnasium gemeinsam mit einigen weiteren Kinder- und Jugendeinrichtungen der Gegend im Stadtpark. Bei Kaffee und Kuchen informierten sich Eltern und Vorbeikommende über das Evangelische Gymnasium. Reißenden Absatz fand der frische Streuobstsaft, der von einigen Konsumenten zum bestschmeckendsten des ganzen Stadtfestes erklärt wurde.  Frau Münnich betreute ein Bastelangebot für Kinder und ein vielbesuchter Bücherbasar rundeten das Angebot ab.

StreuObstSaft

Streu-Obst-Saft-PackungSammelt Äpfel und Birnen! Diese werden dann in liebevoller, traditioneller Art vom Hof Stein verkeltert. Der daraus entstandene StreuObstSaft ist dann in praktischer 5-Liter Kartons mit Zapfhahn erhältlich und sollte in keiner Küche fehlen. Er unterstützt beim Durstlöschen und die vielen Tätigkeiten des Fördervereins.
Für 12 EURO erhalten Sie 5 Liter erstklassigen Saft. Immer zu beziehen in der Schule über das Sekretariat. Noch sind einige Kisten zu haben. Im kommenden Herbst hoffen wir wieder auf eine gute Ernte. Sammelt und bringt sie zum Hof Stein, Gitterseer Straße 44, 01705 Freital (0351 65260396). So kann wieder ein edler Tropfen gekeltert werden.

 Streu-Obst-Saft-Etikett

Sprachkurse - Spanisch und Französisch

Derzeit können außerunterrichtliche Kurse für die Sprachen Spanisch und Französisch angeboten werden.

Die Kurse sind offen für Kinder ab Klasse 7.

Bei Interesse schreiben Sie uns eine Mail.

Großer Preis des EGT

Das 2.Mal wurden als Gewinner des Großen Preises des EGT folgende Personen ausgewählt:

  • Hr.Metzner - für die Organisation und Präsenz der samstäglichen Eltern-Arbeitseinsätze
  • Nikolaus Branny- für die musikalische Untermalung der Andachten und erfolgreiche Teilnahme am Bundeswettbewerb Jugend musiziert
  • Fr. Lück-Ley -als allseits beliebte und geschätzte Vertrauenslehrerin der Schule

 

Zum Sommerfest 2013 wurde erstmalig der große Preis des EGT an 3 Gewinner vergeben:

  • Familie Behnisch - für die Betreuung der Essenausgabe
  • Jonathan Auerbach - für die musikalische Untermalung der Andachten
  • Klasse 6A - für das aktive Leben des Inklusions-Gedankens

EGT-Kalenderprojekt

Inzwischen schon eine kleine Tradition:
Die neuen EGT-Kalender 2014 sind fertig!
Mit den wieder sehr schönen Kunstwerken unserer Schüler sind 3 wunderschöne Kalendertypen gelungen:
A4- und A3-Bilderkalender und der A3-Familienplaner - für jeden etwas!

Gefrierschrank für NaWi-Experimente (April 2012)

GefrierschrankFür verschiedene Experimente im naturwissenschaftlichen Bereich hatten sich die Lehrer einen Gefrierschrank gewünscht, der im April durch den Förderverein erworben & übergeben werden konnte. Demnächst wird er noch von der Küche in das Vorbereitungszimmer des NaWi-Kabinatts umziehen.
Mit dem 90 EURO teuren Gerät können nun Experimente "kalt gestellt" werden.